seit 1999
Exkursionen
Reisen
      Seminare
... geologisch erleben





Exkursionstermine
Geo-Hits für Kids
Kontakt / Anmeldung
Über uns
Inhaltsübersicht
Tagesexkursionen
Mehrtagesexkursionen
Reisen
Seminare
Exkursionsbilder
Tagestouren Übersicht
Tagestouren April, Mai
Tagestouren Juni - Okt. 
Organisatorisches
Ausrüstung






Tagesexkursionen - Terminübesricht


                                                               *  fällt aus  wegen Corona-Pandemie

Termine  Titel der Veranstaltung
Dauer  Themen ((...): untergeordnet)
Preis   
04.04.
 Oberkreidegruben Hannover-Misburg  fällt aus*
1 Tag
 Geologie, Fossilien, (Minerale)
30,-
05.04.
 Kiesgrube Zweedorf  fällt aus*
1 Tag
 Geologie, Fossilien, Bernstein, (Minerale) 30,-
10.04.
 Fossilsuche zw. Weser und Leine  fällt aus*
1 Tag
 Geologie, Fossilien
30,-
19.04.
 Trilobitensuche an der Lahn  fällt aus*
1 Tag
 Geologie, Fossilien
30,-
25.04.
 Oberkreidegrube Hannover-Höver  fällt aus*
1 Tag
 Geologie, Fossilien, (Minerale)
35,-
26.04.
 Steine in der Stadt / Hamburg-City  fällt aus*
3 Std.
 Geologie, Gesteine, Minerale, Fossiliien
15,-
01.05.
 Jura-Fossilien im Wiehengebirge  fällt aus*
1 Tag
 Geologie, Fossilien
30,-
02.05.
 Fossilsuche Osnabrücker Bergland  fällt aus*
1 Tag
 Geologie, Fossilien, (Minerale) 30,-
03.05.
 Piesberg: Pflanzenfossilien  fällt aus*
1 Tag
 Geologie, Fossilien, (Minerale) 30,-
09.05.
 Muschelkalk bei Heilbronn  fällt aus*
1 Tag
 Geologie, Fossilien, (Minerale) 30,-
10.05.
 Muschelkalk Hohenloher Land  fällt aus* 1 Tag
 Geologie, Fossilien, (Minerale)
30,-
16.05.
 Gesteinsbestimmung / Ostsee  fällt aus*
1 Tag
 Geologie, Gesteine, Minerale
30,-
30.05.
 Fossilsuche zw. Salzgitter und Goslar (Fam) 1 Tag
 Geologie, Fossilien
30,-
31.05.
 Fossil-/ Mineralsuche im Westharz  ausgebucht 1 Tag
 Geologie, Fossilien, Minerale
30,-
01.06.
 Mansfelder Land: Kupferschieferfische 1 Tag
 Geologie, Fossilien 30,-
06.06.
 Mineralsuche im Sauerland bei Arnsberg
1 Tag
 Geologie, Minerale
30,-
07.06.
 Mineralsuche im Sauerland bei Brilon
1 Tag
 Geologie, Minerale
30,-
07.06.
 Steine in der Stadt / Hamburg-Blankenese
3 Std.
 Geologie, Gesteine, Minerale, Fossiliien
15,-
20.06.
 Kreidegrube Heidestraße bei Lägerdorf /Itzehoe 
1 Tag
 Geologie, Fossilien, (Minerale)
35,-
12.07.
 Ceratitenschichten zw. Höxter und Hofgeismar
1 Tag
 Geologie, Fossilien, (Minerale)
30,-
08.08.
 Oberkreidegrube Hannover-Höver (Fam)
1 Tag
 Geologie, Fossilien, (Minerale)
35,-
29.08.
 Ammonitensuche im Elm/Braunschweig (Fam)
1 Tag
 Geologie, Fossilien
35,-
30.08.
 Fossilsuche in Elm und Umgebung (Fam)
1 Tag
 Geologie, Fossilien
35,-
05.09.
 Oberkreidegruben Hannover-Misburg (Fam)
1 Tag
 Geologie, Fossilien, (Minerale)
30,-
06.09.
 Kiesgrube Zweedorf östl. Schwarzenbek (Fam)
1 Tag
 Geologie, Fossilien, Bernstein, (Minerale)
30,-
21.09.
 Haizahnsuche in Cadzand / Niederlande (Fam)
1 Tag
 Geologie, Fossilien
30,-


  
Tagesexkursionen 1
 

T 1 – Oberkreidegruben Hannover-Misburg
Sa., 4. April 2020
Diese Exkursion führt in Oberkreide-Kalke die durch Salztektonik an die Oberfläche gelangt sind. Die einzelligen Mikro-Organismen, die die Masse des Kalkes aufbauen, bleiben uns trotz Lupe verborgen. Dafür sind zahlreiche Funde von größeren Fossilien möglich: Häufiger treten irreguläre Seeigel, Belemniten (Foto), verschiedene Schwämme, entrollte Ammoniten sowie Muscheln auf, seltener findet man Schnecken, Korallen, Nautiliden und Haizähne.

Diese Exkursion bieten wir am 4. September (T 20) nochmals an!
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin Kathrin Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion; Kinder bis 14 Jahre EUR 20,-
Termin und Zeit: Sa., 4. April 2020,  von 10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: bei Hannover
Teilnehmerzahl: 10 – 16 Personen
Anmeldung: fällt aus  wegen Corona-Pandemie
Eignung:
auch für Familien mit Kindern ab 7 Jahren gut geeignet
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Helm, Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage), Flachmeißel;
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle, oder: Gummistiefel;
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm;
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, Sammeleimer;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Telefon: 04168-91 84 48).

 
 
Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 

  
T 2 –  Kiesgrube Zweedorf östlich Schwarzenbek So., 5. April 2020
In Zweedorf, ca. 20 km östlich von Schwarzenbek, werden wir eine aktive Kiesgrube besuchen, die seit Jahren für ihre guten Fundmöglichkeiten für Bernstein (Foto links) bekannt ist. Daneben tritt aber auch noch ein breites Spektrum fossiler miozäner Muscheln und Schnecken im Kies auf und auch Seeigel, Korallen, Belemniten, Schwämme und Haiwirbel und -zähne (Foto rechts) gehören zu den häufigeren Funden.

Diese Exkusion bieten wir am 5. September (T 21) nochmals an.

Leistungen: Exkursionsleitung durch die Geologen der Familie Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion; Kinder bis 14 Jahre EUR 20,-
Termin und Zeit: So., 5. April 2020,  von 10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: bei Zweedorf, ca. 20 km östlich von Schwarzenbek
Teilnehmerzahl: 10 – 16 Personen
Anmeldung: fällt aus  wegen Corona-Pandemie
Eignung: auch für Familien mit Kindern ab ca. 7 Jahren sehr gut geeignet
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Hammer, Schutzbrille, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich), Spachtel oder Taschenmesser, eventuell auch Pinzette,
  • feste Wanderschuhe oder Gummistiefel,
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm,
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten und kleine Dosen (z. B. Filmdosen), Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Telefon: 04168-91 84 48).

 

Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 

  
T 3 – Fossilsuche zwischen Weser und Leine
Karfreitag., 10. April 2020
In Steinbrüchen mit fossilreichen Gesteinen aus dem Dogger und Malm werden wir nach großen Belemniten, Korallen, Schnecken, Muscheln, Ammoniten (Foto) und fossilem Holz suchen. Mit ein wenig Glück sind gelegentlich auch schwarzglänzende Kugelzähne muschelfressender Fische und sogar Krebsreste zu finden.
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Geologin Dr. Kerstin Athen, ausführliche Exkursionsunterlagen
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion,  Kinder bis 14 Jahre EUR 20,- 
Termin und Zeit: Karfreitag, 10. April 2020,  von 10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: bei Lauenstein
Teilnehmerzahl: 10 – 16 Personen
Anmeldung:
fällt aus  wegen Corona-Pandemie
Eignung:
auch für Familien mit Kindern ab 7 Jahren gut geeignet
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Helm, Warnweste, Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage), Flachmeißel;
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle oder Gummistiefel;
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm;
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, eventuell Sammeleimer;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Autokarte des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000) oder Navigationsgerät;
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Telefon: 04168-91 84 48).



Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 

 
T 4 – Trilobitensuche an der Lahn
So., 19. April 2020
Ein Steinbruch in den Schichten des Grenzbereichs Unter-/Mitteldevon ist das Ziel dieser Sammelexkursion. In unmittelbarer Nachbarschaft zu vulkanischen Gesteinen des ehemaligen Rheischen Ozeans treten fossilführende Sedimente auf. Die Fauna kann – je nach Aufschlussverhältnissen – neben verschiedenen Trilobiten (Foto) auch Brachiopoden, Muscheln, Korallen und Seelilien (Crinoiden) umfassen; seltener treten Pflanzenreste auf.
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Geologen Dr. E. und A. Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion
Termin und Zeit: So., 19. April 2020,  von 10.00 bis 16.00 Uhr 
Treffpunkt: bei Limburg an der Lahn
Teilnehmerzahl: 10 – 16 Personen
Anmeldung: fällt aus  wegen Corona-Pandemie
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Helm, Warnweste, Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage), Flachmeißel;
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle oder Gummistiefel;
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm;
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, eventuell Sammeleimer;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Autokarte des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000) oder Navigationsgerät;
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Telefon: 04168-91 84 48).



Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 


T 5 – Steine in der Stadt: in Hamburgs Innenstadt
So., 26. April 2020
Auf einer dreistündigen Exkursionen durch Hamburgs Innenstadt werden wir Stadtsteine bestaunen. An Fassaden, in Mauern oder als Fußböden verbaute gesägte, geschliffene und/oder polierte Natursteine lassen diese Rundgänge zu einer Weltreise werden. Steine aus Skandinavien, Russland, Indien, aber auch aus Bayern (Foto), der Eifel und dem Elbsandsteingebirge werden Ihnen gezeigt und erklärt. Begonnen wird mit einer kurzen theoretischen Einführung in die Gesteinsklassifikation und in den Kreislauf der Gesteine.

Eine zweite Tour führt am So., den 7. Juni nach
Hamburg-Blankenese (T 15).
Leistungen:
Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologinnen Dr. Evelyn bzw. Kathrin Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 15,-  zahlbar während der Exkursion
Termin und Zeit: So., 26. April 2020
Zeit:
10.00 bis 13.00 Uhr 
Treffpunkt: Hamburg-Rathaus
Teilnehmerzahl: 10 – 16 Personen
Anmeldung: fällt aus  wegen Corona-Pandemie
Organisatorisches:
Geo-Exkursion zu Fuß durch Hamburgs Innenstadt – Laufstrecke ca. 2 - 3 km.
Eine genaue Treffpunktangabe wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion verschickt (per E-Mail oder Brief).
Ausrüstung:
  • Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage);
  • bequeme Laufschuhe;
  • Regenjacke, Schirm;
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Telefon: 04168-91 84 48).


 
Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 


T 6 – Jura-Fossilien im Wiehengebirge
Fr., 1. Mai 2020
Während in Schwaben die Stufen Lias/Dogger/Malm des Juras in schwarz-braun-weiß getrennt werden, treffen wir auch dunkle Tonsteine im "Braunen Jura" des Wiehengebirges an. Das hängt unter anderem damit zusammen, dass im Jura der Süden und der Norden Deutschlands getrennte Ablagerungsräume waren. Grypheen, doppelklappige Muscheln, Ammoniten und Belemniten (Foto links) sind aber auch im Norden weitverbreitet und noch heute in Jura-Aufschlüssen zahlreich zu finden. Für diese Exkursion gilt: Fundgarantie für jeden!

Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin Kathrin Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion; Kinder bis 14 Jahre EUR 20,-
Termin und Zeit: Fr., 1. Mai 2020,  10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: bei Barkhausen/Wiehengebirge
Teilnehmerzahl: 10 – 16 Personen
Anmeldung: fällt aus  wegen Corona-Pandemie
Eignung:
für Familien mit Kindern ab 7 Jahren sehr gut geeignet
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Helm, Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage), Flachmeißel;
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle;
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm;
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, eventuell Sammeleimer;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Autokarte des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000) oder Navigationsgerät;
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Telefon: 04168-91 84 48).

 
 
Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 

 
T 7 – Fossilsuche im Osnabrücker Bergland
Sa., 2. Mai 2020
Im Jura war das Osnabrücker Bergland ein Meeresgebiet mit unterschiedlichen Lebensräumen. Deshalb finden wir hier vielfältige Fossilien: In tonigen Gesteinen, die weit draußen im offenen Meer gebildet wurden, gibt es Belemniten sowie kleine pyritisierte Ammoniten (Foto). In Kalken und Mergeln – Ablagerungen im festlandsnahen Flachwasser – treten doppelklappige Muscheln, Steckmuscheln, Brachiopoden und selten sogar reguläre Seeigel und Ammoniten auf.
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin Kathrin Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion; Kinder bis 14 Jahre EUR 20,-
Termin und Zeit: Sa., 2. Mai 2020,  von 10.00 bis 16.00 Uhr. 
Treffpunkt: bei Wallenhorst
Teilnehmerzahl: 10 – 16 Personen
Anmeldung: fällt aus  wegen Corona-Pandemie
Eignung: auch für Familien mit Kindern ab ca. 7 Jahren sehr gut geeignet
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter
Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Helm, Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich)l;
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle,
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm,
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, eventuell Sammeleimer,
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Autokarte des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000) oder Navigationsgerät,
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Telefon: 04168-91 84 48).



Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 

 
T 8 – Der Piesberg und seine Pflanzenfossilien
So., 3. Mai 2020
Am Piesberg wurde früher Steinkohle in Bergwerken gewonnen. Heute wird in einem riesigen Steinbruch nur noch der Sandstein zwischen den ausgeräumten Flözen abgebaut. Gerade in den Grenzschichten zwischen Sandsteinen und Kohlenflözen gibt es sehr gut erhaltene karbone Pflanzenfossilien: Wurzel- und Stammrelikte von Schachtelhalm-, und Schuppen-, und Siegelbäumen, Farnblätter (Foto), Fruchtstände, Samen und sogar ganze Farnwedel. Seltener zu finden sind Pfeilschwanzkrebse und Abdrücke von Libellenflügeln.

In diesem Steinbruch gibt es eine Fundgarantie für Pflanzenfossilien.

 

Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin Kathrin Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion
Termin und Zeit: So., 3. Mai 2020,  von 10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: bei Osnabrück-Nord
Teilnehmerzahl: 10 – 16 Personen
Anmeldung: fällt aus  wegen Corona-Pandemie
Sonstiges:
Die Teilnehmer müssen ein Mindestalter von 18 Jahren haben.
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter
Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Helm, Warnweste, Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich);
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle;
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm; Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack oder Sammeleimer; eventuell Handkarre (weiter Weg zurück zum Auto);
  • eventuell auch Spaltwerkzeuge wie Spachtel, Beitel oder Meißel;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Telefon: 04168-91 84 48).



Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 

 
T 9 – Fossilien im Oberen Muschelkalk bei Heilbronn
Sa., 9. Mai 2020
Muschelkalksammler aufgepasst! 14 Ceratitenzonen sind aus diesem Steinbruch beschrieben. Die Industrie verwendet das Gestein als Schotter oder für die Uferbefestigung und zur Böschungssicherung. – Wir wollen uns hier in den Schichten des oberen Muschelkalks auf Fossilsuche begeben und nach Seelilienstielgliedern, Muscheln, Brachiopoden, Schnecken und natürlich nach Ceratiten (Foto) Ausschau halten.
Lageskizze
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin Kathrin Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion
Termin und Zeit: So., 9. Mai 2020,  von 10.00 bis 16.00 Uhr 
Treffpunkt: nahe Gundelsheim
Teilnehmerzahl: 10 – 16 Personen
Anmeldung: fällt aus  wegen Corona-Pandemie
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Helm, Warnweste, Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage), Flachmeißel;
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle oder Gummistiefel;
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm;
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, eventuell Sammeleimer;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Autokarte des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000) oder Navigationsgerät;
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Telefon: 04168-91 84 48).



Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 


T 10 – Muschelkalksteinbruch im Hohenloher Land
So., 10. Mai 2020
Dieser Steinbruch erschließt nahezu vollständig die Schichten des oberen Muschelkalks. Neben Seelilienstielgliedern (Foto) und Ceratiten treten hier im obersten Abschnitt besonders große und schöne Riffe von austernartigen Muscheln auf. Sie bildeten mit Brachiopoden, Miesmuscheln, Austern und Schnecken eine Lebensgemeinschaft. Zähne, Schmelzschuppen und Koprolithen sind in dünnen Bonebeds zusammenschwemmt. – Als Sensation gilt das 1989 im Steinbruch gefundene Skelett eines Nothosaurus, das als Original im Naturkundemuseum in Stuttgart hängt.
Lageskizze
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin Kathrin Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion
Termin und Zeit: So., 10. Mai 2020,  von 10.00 bis 16.00 Uhr 
Treffpunkt: bei Berlichingen an der Jagst
Teilnehmerzahl: 10 – 16 Personen
Anmeldung: fällt aus  wegen Corona-Pandemie
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Helm, Warnweste, Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage), Flachmeißel;
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle oder Gummistiefel;
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm;
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, eventuell Sammeleimer;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Autokarte des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000) oder Navigationsgerät;
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Telefon: 04168-91 84 48).



Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 


T 11 – Einführung in die Gesteinsbestimmung / Ostsee
Sa., 16. Mai 2020
Möchten Sie mehr wissen über die Gesteine am Ostseestrand? Bestimmungsbücher sind zwar hilfreich, aber jemanden direkt fragen zu können ist noch besser! Diese Einführung ist für Einsteiger ohne Vorkenntnisse gedacht. Mit Hilfe der am Strand gefundenen Steine werden die Grundlagen der Gesteinsbestimmung vermittelt und das Erkennen der entscheidenden Minerale geübt. Ein Überblick über die geologische Geschichte der Ostseeküste und die Herkunft der Steine runden das Thema ab.
Lageskizze
Leistungen: Exkursionsleitung durch Matthias Bräunlich, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion
Termin und Zeit: Sa., 16. Mai 2020,  von 10.00 bis 16.00 Uhr. 
Treffpunkt: bei Johannistal/Ostsee
Teilnehmerzahl: 10 – 16 Personen
Anmeldung: fällt aus  wegen Corona-Pandemie
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich), Hammer;
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle oder Gummistiefel;
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm;
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack oder Sammeleimer;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Telefon: 04168-91 84 48).



Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 


T 12 – Fossilsuche zwischen Salzgitter und Goslar Sa., 30. Mai 2020
Das Harzvorland bietet mit Gesteinen aus Trias, Jura und Kreidezeit ein breites Spektrum an Sedimentiten samt der in ihnen vorkommenden typischen Fossilien: Muscheln, Schnecken, Brachiopoden, Ammoniten, Seeigel (Foto links), Seelilienstielglieder und hin und wieder auch Zähne und Wirbel. Wir werden uns hier in Kalken und Mergeln auf die Fossilsuche begeben!
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin Kathrin Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion,  Kinder bis 14 Jahre EUR 20,- 
Termin und Zeit: Sa., 30. Mai 2020,  von 10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: bei Langelsheim
Teilnehmerzahl: 10 – 16 Personen
Anmeldung: bis 20. Mai 2020,  Kennziffer: T 12
Eignung:
auch für Familien mit Kindern ab 7 Jahren gut geeignet
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter
Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Helm, Warnweste, Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage), Flachmeißel;
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle oder Gummistiefel;
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm;
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, eventuell Sammeleimer;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Autokarte des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000) oder Navigationsgerät;
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Telefon: 04168-91 84 48).



Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 


T 13 – Fossil- und Mineralsuche im Westharz
Pfingstsonntag, 31. Mai 2020
Diese Exkursion führt uns einerseits auf ehemalige Bergbauhalden, wo man ohne großen Hammereinsatz immer noch schöne und interessante Stücke mit verschiedenen Mineralen (Zinkblende, Kupferkies, Bleiglanz, Malachit, Quarz – Foto, Kalzit) finden kann. Die Fossilsuche erfolgt andererseits in devonischen Schiefern mit zahlreichen Muschelabdrücken, hin und wieder treten auch Seelilienstielglieder, Orthoceraten und Teile von Trilobiten auf.
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin Kathrin Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion,  Kinder bis 14 Jahre EUR 20,- 
Termin und Zeit: Pfingstsonntag, 31. Mai 2020,  von 10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: bei Lautenthal
Teilnehmerzahl: 10 – 16 Personen
Anmeldung: ausgebucht, nur noch für Reserveliste sind Anmeldungen möglich
Eignung:
auch für Familien mit Kindern ab 7 Jahren gut geeignet
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter
Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle;
  • Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage), Flachmeißel;
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm;
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, eventuell Sammeleimer;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Autokarte des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000) oder Navigationsgerät;
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Telefon: 04168-91 84 48).



Seitenanfang
Terminübersicht
Tagesexkursionen von Juni bis Oktober
Startseite
Datenschutzerklärung